Blog

 

Drei Thesen zu Corona und Freiheit

Meine drei Thesen zur Freiheit zu Zeiten von Corona: Jeder kann sich vor SARS-COV-II schützen. Niemand muss sich nach menschlichen Ermessen anstecken lassen (AHA). Egal was andere tun, die persönliche Sicherheit liegt in den eigenen Händen. Ein Restrisiko verbleibt allerdings, wie immer im Leben (Das ist übrigens das Gegenteil der… mehr >

Was Covidioten und Schlafschafe gemeinsam haben

Ich bin kein Covidiot und auch kein Schlafschaf, es ist viel schlimmer: ich bin ein Coachidiot. Das ist jemand, der sich als Coach zwar zu den Covidioten zählt (weil irgendeine Meinung hat mal als Coach ja auch), aber versucht beide Gruppen zu einem Dialog zu bewegen. Und das scheint so… mehr >

10 Tipps gegen die Angst vor Corona

Als ich die schlimmen Bilder in Italien und anderen Ländern sah, war ich wie wohl alle Menschen geschockt. Bis zum heutigen Tag haben viele Menschen Angst, manche sogar Panik vor dem Coronavirus. Manche mussten sich von Angehörigen verabschieden oder schwere Krankheitsverläufe durchstehen und viele sind erfüllt von Trauer. Man darf… mehr >

Die Coronakrise – ein psychologischer Erklärungsversuch

von Hans Peter Wimmer Aktueller Kontext Wir erleben täglich, dass die für den Lock Down und für die Einschränkung unserer durch das Grundgesetz garantierten Grundrechte politisch Verantwortlichen alternative wissenschaftliche Meinungen nicht zulassen bzw. die jeweiligen Wissenschaftler denunzieren, sie der Lächerlichkeit preisgeben, bis hin zum Rufmord und dem damit verbundenen Verlust… mehr >

Wege aus der Reorganisationsfalle

„Eine Reorganisation – wir müssen jetzt erst einmal abwarten, bis wir wieder wissen, wo es lang geht, Sie verstehen, oder?“ OK, dreimal tief durchatmen und bis 10 zählen. Klar, versteh ich! Da ist es wieder, das Schreckgespenst der Organisationsentwicklung — die REORGANISATION. Das, wenn es plötzlich… mehr >

Innehalten – Panik spüren – Chancen sehen

Drei Sekunden entscheiden, ob Sie diesen Artikel lesen. Genauso wie drei Sekunden darüber entscheiden, ob Sie in einer neuen Situation sich neu verhalten oder in bekannten Fahrwassern verbleiben. An neuen Situationen mangelt es wahrlich nicht. Hiobsbotschaften gibt es zuhauf. Die Panik grassiert in vielen Organisationen. Werden die Chancen erkannt oder… mehr >

Mein Team zu führen ist schwieriger geworden

„Mein Team zu führen ist schwieriger geworden.“ „Das Vertrauen hat durch die Distanz gelitten.“ „Die Kommunikation ist anstrengend.“ „Wir haben mehr Meetings als früher.“ „Entscheidungen dauern länger.“ „Unser Teamgeist leidet.“ „Die vielfältigen Belastungen setzen uns zu.“ Aussagen, die momentan in vielen Organisationen vernommen werden und die deutlich machen, wie fordernd… mehr >

Die Rolle von Coaching im Change Management

Ein Blick auf die Definitionen von Organisationsentwicklung (OE) und Change Management (CM) im Gabler Wirtschaftslexikon zeigt, dass beide nahezu identisch sind. In der Tat ergeben sich schon seit einiger Zeit bei Diskussionen mit Verantwortlichen in Unternehmen kaum noch Unterschiede. Trotz der getrennten historischen Wurzeln, Unternehmensberatung (CM) und universitäre… mehr >

Team-Coaching digital und online

Manchmal werde ich gefragt, wo die Unterschiede liegen zwischen dem Coaching Einzelner und dem Coaching eines Teams. Ich finde das Vorgehen ist nahezu identisch, Teamcoaching ist nur etwas anspruchsvoller. Wenn die Frage lautet, ob es einen Unterschied gibt zwischen der Online-digitalen- und der Präsenzvariante, dann lautet die Antwort Nein, ersteres… mehr >

Digitales Online Coaching

Jedes Coaching, bei dem Coach und Klient nicht im gleichen Raum sitzen, ist ein Online Coaching und digital wird es zusätzlich, wenn elektronische Flipcharts, Mindmaps oder ähnliches als visuelle Unterstützung dazukommen. Im Grunde ist das gar nicht mal so neu. Laut Wikipedia ist Coaching eine Begleitung zur Findung einer… mehr >