Blog

 

Der Weg flexibler Organisationen: Wenn die Führungskraft zum Coach wird (Teil 2)

von Silke Borgmann Fortsetzung von Teil 1 Voraussetzungen für die Implementierung von Coaching als Führungsinstrument Bei der Einführung von Coaching als Führungsinstrument handelt es sich nicht um die Prägung eines neuen Führungsstils. Vielmehr geht es um eine kulturelle Transformation. Grundlage für diese ist die Haltung des einzelnen Mitarbeiters, der… mehr >

Der Weg flexibler Organisationen: Wenn die Führungskraft zum Coach wird

Von Silke Borgmann Organisationen und ihre Kulturen kennen verschiedenste Ausprägungen. Zwei der bekanntesten und gleichzeitig diametral entgegengesetzten Kulturen sind die mechanische sowie die organisch-kulturelle Organisation. Hinter diesen Organisationsformen stehen nicht nur unterschiedliche Denk- und Handlungsmuster, sondern auch divergierende Welt- und Menschenbilder. Während sich die mechanische Organisation als komplexe Maschine begreift,… mehr >

Die vier Kommunikationskiller Ihres Teams und Ihrer Organisation

Von Heinz-Günter Arnold Warum scheitern viele Beziehungen, während andere florieren? Warum arbeiten manche Teams perfekt zusammen und andere dümpeln vor sich hin? Der Psychologieprofessor und Buchautor Dr. John Gottman hat sich mehr als 25 Jahre mit der Frage „Was braucht es, damit Beziehungen funktionieren?“ befasst. Seine Erkenntnisse ermöglichen es ihm,… mehr >

Leadership and Coaching in Nepal – Deborah Koehler (part 12 – end)

Now back in Berlin and taking a moment to reflect on the differences and similarities in training in developed and undeveloped countries. Which issues dominate? Which have no cultural boundaries? Management training provides information that supports the values and cultural norms of a company along, as well as builds new… mehr >

Leadership and Coaching in Nepal – Deborah Koehler (part 11)

1st Year Hospitality College Teaching For 12 mornings I am teaching classes at a Swiss Affiliated college in Kathmandu. The CEO himself had Swiss training and is hoping to develop the hospitality in Nepal to rival that in Switzerland. Like Switzerland, Nepal is a land locked mountainous country has turned… mehr >

Leadership and Coaching in Nepal – Deborah Koehler (part 10)

MBA Graduating Students – Employability The concepts of apprenticeships or Part Time jobs are not common in Nepal. Students frequently go straight from the College to their Masters Degree with no work experience. During their Masters Degree study they do have one internship where they are placed in different businesses. mehr >

Leadership and Coaching in Nepal – Deborah Koehler (part 9)

Hospitality Training For the next 12 school days I will be working in a Hospitality College that teaches 19 and 20 year olds for 3 years, before they do a 1 year international internship that helps them learn how to work in a 5 star hotel. During my 6 weeks… mehr >

Coaching für Thomas Middelhoff

Von Thomas Schulte Thomas Middelhoff wird sein Weihnachtsfest wohl hinter Gittern verbringen. Das ist dramatisch, insbesondere wenn man sich vergegenwärtigt, dass er nur einer von vielen gestrauchelten Top-Managern ist. Lang ist die Liste der immer wieder vorgebrachten Ursachen: Narzissmus, der alle Kritiker verstummen ließ; Größenwahn, der jegliche (Selbst-)Zweifel im Keim… mehr >

Leadership and Coaching in Nepal – Deborah Koehler (part 8)

Communication Skills for Diversity Training. On September 9th, I spoke with 14 participants at different levels of the client organisation about the difference between horizontal training and vertical training. The intention of the exercise was to identify the key principles of each participant in ways that helped build their understanding… mehr >

Führen in der Krise

Von Thomas Schulte Können Sie sich daran erinnern, was auf den Notfallschildern in Hotelzimmern oder in Flugzeugen ganz oben steht? „RUHE BEWAHREN“. Das macht Sinn, denn wenn plötzlich der Alarm ertönt, kann man leicht die Orientierung verlieren. Schlimmer noch: Bei Stress können Menschen nicht mehr klar denken. Nachdenken würde hier… mehr >